2013

BELLE ÉPOQUE ROSÉ

Der Perrier-Jouët Belle Époque Rosé ist eine faszinierende Cuvée – subtil und zart, aber auch warm und einhüllend wie Seide.
SÉVERINE FRERSON,
Kellermeisterin der Maison Perrier-Jouët
Champagne Perrier-Jouët Belle Epoque Rosé 2013
Ideale Begleiter
Ideal pairing - Lobster - Perrier-Jouët Belle Epoque Rosé 2012 2013
Hummer
Ideal pairing - Figs - Perrier-Jouet Belle Epoque Rosé 2012 2013
Feigenrot
Ideal pairing - Lentils - Perrier-Jouet Belle Epoque Rosé 2012 2013
Linsen
Das Auge
Ein schimmernder, lachsrosa Pastellton mit Reflexen in leuchtendem Orange.
Die Nase
Aromen von Erdbeeren, Pfingstrose mit herben Anklängen an Kumquat & weiße Johannisbeeren.
Der Gaumen
Noten von rosa Grapefruit und Mandarinen in Kombination mit der Üppigkeit von Brioche.
Ich vergleiche den Perrier-Jouët Belle Époque Rosé gern mit einer blassrosa Ranunkel. Dabei denke ich nicht nur an den Pastellton dieser Blume, sondern auch an ihre gerüschten, mehrlagigen Blütenblätter, eine Analogie zur Vielschichtigkeit dieses ebenso zarten wie vollmundigen Champagners.
SÉVERINE FRERSON
DAS ERBE

Getreu dem freien Geist der Maison ist der Perrier-Jouët Belle Époque Rosé ein ausgesprochen origineller Champagner, der Seltenheit mit der Fähigkeit zu überraschen verbindet. Seit seinem ersten Erscheinen 1978 wird er nur in herausragenden Jahren kreiert und in begrenzten Mengen produziert.

Perrier-Jouet Belle Epoque Rosé 2012
Perrier-Jouet Belle Epoque Rosé 2012
DER MOMENT

„Den Perrier-Jouët Belle Époque Rosé sollte man, wie alle unsere Jahrgangschampagner, mit Muße genießen,“ sagt Séverine Frerson. Ich würde ihn zu einem Essen in einer warmen, geselligen Atmosphäre, die seinen Charakter widerspiegelt, servieren.“ Ideale kulinarische Kombinationen sind nur von einer Seite gebratener Lachs oder Thunfisch, Thunfisch mit Cranberrysoße, Taube oder dünn geschnittene Entenbrust.

Perrier-Jouet Belle Epoque Rosé 2012
Perrier-Jouët Champagne Rosé
Diese Seite teilen