unwavering style grape

EIN STIL, DER DIE ZEIT ÜBERDAUERT

Ein unvergleichlicher Stil, der seit jeher
für seine florale Eleganz berühmt ist.

Mit ihrer Hochzeit im Jahr 1811 legten Pierre-Nicolas Perrier und Adèle Jouët den Grundstein für das Champagnerhaus Perrier-Jouët. Neben dem hohen Anspruch, der seit den Anfängen für Perrier-Jouët bezeichnend ist, hat sich die Marke auch als Wegbereiter in Sachen Nachverfolgbarkeit und im Kampf gegen Fälschungen einen Namen gemacht. 

Dem Stil eines angesehenen Champagnerhauses entsprechend, zeigte Perrier-Jouët als erstes Unternehmen das Jahr des Jahrgangsweins auf seinen Flaschen an. In Jahren, in denen die Ernte nicht den hohen Erwartungen des Hauses entspricht, wird die Produktion bewusst heruntergefahren, um den kompromisslosen Qualitätsanspruch zu wahren. Eine Reihe von ausgewählten Weinen aus hervorragenden Jahren wird in der Stille der Keller gelagert.

Auch wenn sich jeder dieser Jahrgangsweine durch einen ganz eigenen Charakter auszeichnet, unterstreichen sie ausnahmslos die Hochwertigkeit der Perrier-Jouët Weinberge. Hier im Keller Eden wird unser ältester Champagner verwahrt, 
der Perrier-Jouët 1825. 

Dieses Streben nach Perfektion sichert Perrier-Jouët seinen Platz an den feinsten Tafeln, wie bereits an den Höfen von Napoleon III. oder Queen Victoria. Seit Fürstin Gracia Patricia von Monaco die Flasche mit der legendären Anemone zu ihrem Lieblingschampagner erklärte, wird Perrier-Jouët Belle Epoque beim Rosenball serviert.