DIE MAISON BELLE EPOQUE, EIN EINZIGARTIGES ERLEBNIS.

DIE MAISON BELLE EPOQUE, EIN EINZIGARTIGES ERLEBNIS.

Die Maison Belle Epoque: ein einzigartiger Ort, der die größten Namen des Jugendstils vereint. Ein unvergessliches Erlebnis.

Einst lebten hier Pierre-Nicolas Perrier und Adèle Jouët, doch heute ist es weitaus mehr als ein Zuhause. Seit 1990 hat es sich dank eines Projekts von Pierre Ernst, dem derzeitigen CEO von Perrier-Jouët, in ein bezauberndes Gästehaus verwandelt: Die Maison Belle Epoque bietet ein fantastisches Erlebnis, eine Reise in die Ästhetik und Poesie des Jugendstils. Für den Erwerb und die Restaurierung der Möbel und Ziergegenstände, die sich heute an diesem Ort befinden, waren ganze acht Jahre erforderlich.

Mit über 200 Arbeiten und Einzelstücken, die von herausragenden Jugendstilkünstlern wie Louis Majorelle, Hector Guimard, René Lalique und Auguste Rodin geschaffen wurden, verströmt dieser Ort einen ganz besonderen Zauber. Als eine der größten ihrer Art entführt diese Jugendstil-Privatsammlung den Besucher in eine andere Epoche. Das Haus, das nun für eine ganz besondere Besichtigung seine Türen öffnet, ist eine Ode an die Ästhetik.